Aerial

Beim Aerial katapultiert der Surfer sich mit Schwung aus der Welle, um anschließend wieder in der gleichen Welle zu landen um seine Fahrt fortzusetzen. Die Zeit wo der Wellenreiter mit seinem Surfboard in der Luft ist, wird als Aerial bezeichnet. Man unterscheidet zwei Arten von Aerials.

Arial off the lip: Ist gleichzusetzen mit einem Air. Hierbei springt der Wellenreiter aus der Welle in die Luft. Anschließend landet er dann "off the lipp", um die Welle weiter abzufahren.

Arial ollie pop: Der Arial ollie pop ist gleichzusetzen mit dem Skateboard Trick Ollie. Hierbei springt der Surfer mit seinem Board zum Beispiel über Kabbelwellen. Dieser Trick wird von jedem waschechten Sylter Wellenreiter bestens beherrscht! Dafür verlagerst du dein Gewicht auf dein Tail. Das Brett schießt mit der Nose aus dem Wasser. Anschließend verlagerst du dein Gewicht nach vorn bzw. wieder auf den Schwerpunkt deines Brettes.