Wellenreiten in Lissabon

surfen in einer der schönsten Metropolen Europas!

Lissabon ist einer der aufregendsten und kulturreichsten Metropolen in Europa sowie die einzige Großstadt in der man einen Städtetrip mit einem Surfurlaub verbinden kann. Morgens die Festungsanlage Castelo de São Jorge erklimmen, mittags ein Bummel durch das Centro histórico, am Nachmittag zum Wellenreiten an den Stadtstrand Carcavelos und abends zum Feiern ins Bairro Alto - alles an einem Tag!

Die Metropolregion Lissabon, mit seinen drei Millionen Einwohnern, bildet das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Portugals. Malerisch gelegen in einer Bucht an der Flussmündung des Tejo, ist Lissabon die einzige Großstadt in Europa in der man alle Vorzüge einer Großstadt genießen und jederzeit Wellenreiten kann! Ein Traum für alle "Großstadtkinder" und all diejenigen, die einen Städtetrip mit einem Surfurlaub kombinieren möchten!

Die Stadtstrände und Surfspots liegen im Nordwesten und Südwesten von Lissabon. Je nach Richtung des Swells laufen die Wellen an erstklassigen Surfspots wie Santa Amaro, Paredde, Bafureira, Bica, Azarujinja, Poca Bolina, Monte Estoril, Costa Caparica etc..

Einer der besten Surfspots für Anfänger und Fortgeschrittene ist Carcavelos. Schnell zu erreichen aus dem Stadtzentrum über die N6 oder öffentlichen Verkehrsmitteln, läuft hier fast immer eine Welle. Der Beachbreak kann bei Südwest Swell zur Höchstform auflaufen und Weltklasse Wellen über die Sandbänke rollen lassen! Neben guten Parkmöglichkeiten, Restaurants, WCs und Duschen findet man hier zahlreiche Surfschulen und Surfshops bei denen Ihr euch ein Brett leihen könnt!

Bei Swell aus West und Nordwest fahrt Ihr die N6 über Caiscais zum Praia Guincho. Neben den guten Bedingungen zum Wellenreiten findet Ihr hier ausreichend Parkplätze, WCs, Duschen und Restaurants für einen guten Strandtag. Zwar rettet euch nicht James Bond vor dem Ertrinken - wie 1969 in der Anfangssequenz des Filmes "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" Diana Rigg am Praia Guincho - dennoch sind alle Stadtstrände in und rund um Lissabon mit Rettungsschwimmern besetzt!

Die Anreise kann preiswert über viele Deutsche Flughäfen direkt bis Lissabon mit dem Flugzeug erfolgen. Ein Mietwagen ist nicht zwingend erforderlich - jedoch beim verlassen des Innenstadtkerns von Vorteil. Für einen Tagesausflug zum Surfmekka Peniche (100km) oder Ericeira (50km) ist ein Auto hilfreich!

Als Reisezeit empfehlen wir euch März bis Mai und von September bis Ende Oktober. In diesen Monaten findet Ihr gute Bedingungen zum Wellenreiten mit angenehm sommerlichen Temperaturen!

Mehr Informationen für euren Surfurlaub und über deutschschprachige und internationale Wellenreitcamps und Surfschulen in Lissabon und Umgebung findet ihr in unser Surfcamp Übersicht!

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson

Travel Information:
Camps in der Gegend - Spots in der Gegend - Artikel über die Gegend

Camps in der Gegend

WaveSisters Surfcamp Portugal

An den Stränden von Lissabon

0.0 Keine Bewertung Portugal
Single Fin Surf Camp

Single Fin Surf Camp

Come and surf away at Costa da Caparica!

0.0 Keine Bewertung Portugal

Salty Soul Surfcamp - Carcavelos, Cascais, Lisbon

365 days of Surfing in Lisbon Coast

0.0 Keine Bewertung Portugal
Cascais

Positive Wave Surf Camp Cascais

Lisbon Positive way to Surf

0.0 Keine Bewertung Portugal