Royden Bryson gewinnt die O’Neill Cold Water Classic Schottland 2010

der zweite Stopp der O’Neill Cold Water Classic Series

Thurso, Schottland - Montag, den 19.April 2010 - Der Südafrikaner Royden Bryson gewinnt die O’Neill Cold Water Classic in Schottland vor dem Brasilianer Yuri Sodre. In einem spannenden Finale bei Offshore und Sonne setzte sich Bryson in Wellen bis zu einem Meter mit 13.83 zu 9.43 Punkten durch.

Am frühen Morgen wurden das Halbfinale und Finale der O’Neill Cold Water Classic in Schottland in guten Bedingungen zu Ende gesurft. Im Länder Duell setzte sich der Brasilianer Yuri Sodre gegen seinen Landsmann Raoni Monteiro mit 13.50 zu 10.66 Punkten durch. Im zweiten Heat des Halbfinales surfte sich der Südafrikaner Bryson gegen den Australier Shaun Cansdell mit 16.60 zu 15.97 knapp ins Finale.

Nach dem ersten Stopp in Tasmanien und dem Contest in Schottland zieht die O’Neill Cold Water Classic Series nun weiter nach Südafrika. Vom 26.Juli bis zum 1.August 2010 flüchtet die Serie vor dem Sommer und ist Gast in Kapstadt. Stuart Kennedy fährt auch zum dritten Event als führender der Gesamtwertung.

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson