Roxy Pro Biarritz 2012

vom 10. bis 14.Juli 2012

Auch in diesem Jahr begrüßt der Roxy Pro die Elite der weiblichen Shortboarder, die bei der einzigen französischen Etappe der ASP Women’s World Title Tour um den Titel kämpfen werden. Sie alle werden an die baskische Küste kommen...

....die quirlige Roxy-­Girl Sally Fitzgibbons (AUS), zweimalige Fize-Weltmeisterin, die viermalige Weltmeisterin und Titelverteidigerin des Roxy Pro, Stephanie Gilmore (AUS), die amtierende Weltmeisterin Carissa Moore (HAW) und die französischen Ladies Pauline Ado und Justine Dupont.

Der Roxy Pro ist die einzige Gelegenheit, die weltbesten Surferinnen auf französischem Boden zu erleben – und zugleich ein einzigartiges Festival, das die weibliche Surfkultur zelebriert. Es wird eine Longboard‐Vorführung von Surf‐Idol Kassia Meador geben, sowie zahlreiche Girl-‐Events und Workshops – alle für die Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem wird ein von 15 Comicbuch-­Künstlern neu interpretiertes Replikat der „Venus de Milo“ ausgestellt werden. Und schließlich wird der französische Mobilfunkanbieter Sosh am 13. Juli am Strand von Port Vieux ein großartiges Konzert mit „The Shoes“ präsentieren.

Die Stars des Frauen-­‐Surfens werden alle in Biarritz sein
Der Roxy Pro wird der sechste von sieben World Championships-­Events der ASP Women’s World Tour 2012 sein. Es genügt wohl zu sagen, dass diese vorletzte Etappe entscheidend im Rennen um den Titel sein wird. Und tatsächlich war Biarritz auch im letzten Jahr ein wichtiger Event für Carissa Moore – vor dem finalen Event der Saison in Huntington Beach (USA). Die Qualität und Klasse des Fahrerfeldes, die in diesem Jahr um den Weltmeister-‐Titel kämpfen, verspricht eine spannende Saison und den heißesten Roxy Pro-­Event aller Zeiten.

Die drei Favoriten:
Roxy-Girl Sally Fitzgibbons wurde bereits zwei mal Vize-­World Champion und bringt alles mit, um in diesem Jahr ihren ersten Weltmeister-­Titel holen: einen Ausnahme-­Körperbau, stählerne Entschlossenheit, ein vielseitiges und präzises Surf-­Repertoire. Nach drei Siegen auf der letztjährigen Elite-‐Tour und einem vielversprechenden Start trotz einer Handgelenksverletzung Anfang des Jahres ist sie eine der großen Favoritinnen, sowohl für den Sieg beim Roxy Pro als auch für den Titel des ASP Women’s World Champion.

Stephanie Gilmore: Die viermalige Weltmeisterin Steph ist bereits jetzt, mit nur 24 Jahren, eine Legende des Frauensurfens. Nach dem Verlust der Führung vor einem Jahr hat Steph nun in dieser Saison beim Roxy Pro Gold Coast durch ihren Sieg über Laura Enever wieder ihre Spitzenposition zurückgewonnen. Auch beim Roxy Pro Biarritz 2011 war es Stephanie, die im Finale am meisten beeindruckte.

Carissa Moore: Mit nur 18 Jahren Jahren bereits World Champion – die junge Hawaiianerin hat Talent und vor allem keine Zeit verschwendet, um ihre Stärke zu zeigen. Ihr kraftvoller und radikaler Surfstil war im letzten Jahr herausragend. Trotz ihres „nur“ fünften Platzes beim Roxy Pro Gold Coast 2012 bleibt sie auch in dieser Saison eine ernstzunehmende Konkurrentin.

Rahmenprogramm des Roxy Pro:
Konzerte, Kunstausstellungen, Workshops für Fashion, Ernährung, Kosmetik & Shopping sowie eine Ausstellung von Vintage-Longboards... ihr habt die Wahl!

Sosh präsentiert „The Shoes“ live beim Roxy Pro
Neben der einzigen französischen Etappe der ASP Women’s World Tour 2012 wird Roxy auch diesmal wieder eine beeindruckende Outdoor-Bühne präsentieren. Die Küstenkulisse des idyllischen Port Vieux in Biarritz wird die perfekte Location für Pop-­ und Rockbands bieten. Hier am Strand von Biarritz haben bereits die Plasticines, Miky Green, Lilly Wood & The Prick und The Sounds performed. Diesmal stehen The Shoes auf dem Programm, um dem Roxy Pro Biarritz mit einem kostenlosen Konzert am 13. Juli (präsentiert vom französischen Mobilfunkanbieter Sosh) einzuheizen.

„The Shoes“ sind zwei Mittdreißiger: Guillaume Brière und Benjamin Lebeau, die ihre Karriere in Frankreich begannen, aber in England zu Popstars wurden. Anfang 2009 veröffentlichten sie ihre erste Single „Stade de Reims 1978“, die von Kritikern bejubelt wurde. Nach einer Anfrage von Gaetan Roussel folgten Julien Doré, Shakira, Lana Del Rey und Philippe Katerine. Im März 2011 brachten „The Shoes“ mit „Crack My Bones“ (G.U.M.) ihr erstes Album heraus. Ein bisschen Pop, ein bisschen Electro, aufgenommen in England – das Album schaffte es in die Inrocks Top 10 der besten Alben 2011 und brachte „The Shoes“ Auftritte wie beim Grand Journal auf Canal+ vor der Eröffnung von Olympia im Juni ein. Inrocks fasst das Phänomen „The Shoes“ mit folgenden Worten zusammen: „Das Geheimnis von ‚The Shoes’: Wenn du einen Schuh anziehst, bist du eingeschlossen, gefangen wie von einem Jäger.“ In Biarritz beim Roxy Pro werden es wohl die Flip-­‐Flops sein, um die man nicht herumkommt.

Kassia Invitational – die Longboard-­Ausstellung
Die Persönlichkeit von Longboard-­Idol und Style-­Ikone Kassia vereint Grazie und Charisma. Kassia und ihre Freundinnen Jennifer Smith und Kelia Moniz (Noseriderinnen aus Kalifornien), sowie die schillerndsten Longboarderinnen Europas (Justine Mauvin, Coline Menard und Candice O’Donnell) laden die Besucher dazu ein, das Longboard in allen Formen wieder zu entdecken.

Das Apartment: Workshops und Aktivitäten für alle
Für den Event 2012 wurde der Aktivitäten-­Bereich des Roxy Pro komplett neu designt. Statt Workshops, Zelten und verschiedenen Aktivitäten ist das Publikum nun eingeladen, das „Surf-­ Apartment“ des Roxy Pro zu besuchen und dort eine Vielzahl von Aktivitäten zu entdecken. Eine Tour durch das Apartment: In der „Küche“ findet man eine eigene Sushi-­‐Bar, einen Smoothie-­Shop und Finger Food. Das „Bad“ hat einen Make-­Up Shop und ein Nagelstudio. In der „Lounge“ können Kopfbänder gefertigt werden, im „Schlafzimmer“ gibt es ein Ankleidezimmer, wo Roxy die neueste Kollektion präsentiert. Und schließlich bietet die „Garage“ einen Flohmarkt und einen Charity Shop, wo Second Hand-­‐Surfartikel zu finden sind – der Erlös kommt der Quiksilver Foundation zugute.

Kunst beim Roxy Pro: Die Venus-­‐Ausstellung, eine Comic-­‐Version
Auf Initiative der Quiksilver Foundation und des Spacejunk Art Center hin wird während des Roxy Pro die „Venus Exhibition“ in Biarritz zu Gast sein – eine Sammlung von überarbeiteten Büsten und Repliken der „Venus de Milo“, geschaffen von 15 Comicbuch-­‐Künstlern*. Diese Initiative unterstützt Organisationen, die sich für den Kampf gegen Brustkrebs engagieren – bereits seit langem setzt sich auch Roxy für die
Aufklärung zu diesem Thema ein. Zwei Werke der Sammlung werden an der Côte des Basques ausgestellt sein, die restlichen 13 an verschiedenen Orten, verstreut in ganz Biarritz.

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson