Mick Fanning gewinnt Quiksilver Pro France 2010

Kelly Slater führt die WCT mit 48 000 Punkten

CULS NUS BEACH, Hossegor/Frankreich (Samstag, den 2.Oktober 2010) - Der aktuelle Weltmeister Mick Fanning gewinnt zum zweiten mal in Folge den Quiksilver Pro France. Nach seinem Sieg 2009 schlug Fanning im Finale 2010 den aktuellen führenden der WCT Kelly Slater.

Der aktuelle Weltmeister Mick Fanning kommt zum Ende der Tour immer besser in Form. Beim Quiksilver Pro holte sich Fanning wichtige Punkte im Kampf um die Titelverteidigung. In soliden 2.5 Metern und Barrels am Strand von Culs Nus surfte sich der Australier gegen den aktuell zweiten der WCT Jordy Smith mit 14.00 zu 8.65 ins Halbfinale. Ach hier setzte sich Fanning klar mit 17.67 zu 11.40 Punkten gegen seinen Landsmann Adrian Buchan durch.

Kelly Slater unterstrich einmal mehr seinen Anspruch auf den Titel. Der neunmalige Weltmeister surfte sich über Michel Bourez und Brett Simpson aus den USA ins Finale gegen Mick Fanning. Im Finale unterlag Slater mit 16.90 zu 6.74 Punkten klar dem aktuellen Weltmeister.

Die Wellen und Beachbreaks an den Küsten Frankreichs präsentierten sich über die gesamte Zeit des Quiksilver Pro France wieder einmal Weltklasse. Der gute Swell, Offshore und begeisterte Zuschauer machten den siebten Stopp der ASP WCT zu einem besseren Stopp der Tour. Slater, Fanning und Co. ziehen weiter zum Rip Curl Pro in Portugal.

QUIKSILVER PRO FRANCE Finale:

1 – Mick Fanning (AUS)16.90
2 – Kelly Slater (USA) 6.74

QUIKSILVER PRO FRANCE Halbfinale:

SF 1: Kelly Slater (USA) 15.13 def. Brett Simpson (USA)
3.00
SF 2: Mick Fanning (AUS) 17.67 def. Adrian Buchan (AUS)
11.40

QUIKSILVER PRO FRANCE Viertelfinale:

QF 1:Brett Simpson (USA) 14.67 def. Daniel Ross (AUS) 10.77
QF 2:Kelly Slater (USA) 17.43 def. Michel Bourez (PYF) 9.33
QF 3:Adrian Buchan (AUS) 16.93 def. Kieren Perrow (AUS) 4.27
QF 4:Mick Fanning (AUS) 14.00 def. Jordy Smith (ZAF) 8.76

Weltrangliste Top 5:

  1. Kelly Slater (USA) 48,000 pts 2.Jordy Smith (ZAF) 40,750 pts 3.Mick Fanning (AUS) 39,500 pts 4.Taj Burrow (AUS) 32,250 pts 5.Dane Reynolds (USA) 32,000 pts
Aufkleber sce minimal Jeff Johannson