Italiener Fioravanti gewinnt das europäische Finale der Quiksilver King of the Groms 2010

Finale während des Quiksilver Pro 2010 in Frankreich

Zarautz Baskenland (31.Juli 2010) - Der junge Italienische Wellenreiter Leonardo Fioravanti gewann am Wochenende das europäische Finale der Quiksilver King of the Groms 2010 am Strand von Zarautz. Die weiteren Plätze sicherten sich der Franzose Alexandre Descacq und die Basken Ethan Eguiguren and Naxto Gonzalez.

Mit gerade mal 12 Jahren ist der Italiener der jüngste Gewinner aller Zeiten der Quiksilver King of the Groms in der Kategorie unter sechzehn. Mit einer Wildcard ins europäische Finale in Zarautz gestartet, katapultierte sich der Quiksilver Team Fahrer mit einer grandiosen Performance in die erste Liga der europäischen Nachwuchs Surfer.

Der Zarautzer Local und WCT Surfer Artiz Arunburu gratulierte und wünschte Leonardo viel Glück beim Internationalen Finale während des Quiksilver Pro in Frankreich Ende September in Hossegor.

Unterstützt von seiner Mutter, die Leo auf seinen Reisen immer begleitet, zeigte sich der zwölfjährige als aufgewecktes Köpfchen. Neben Italienisch antwortete er den Journalisten auf fließend Französisch und Spanisch.

Abgerundet wurde der Event mit einem tag team Contest, den Txaber Trojaola, Spences Hargraves, Natxo Gonzalez and Asier Muniain für sich entschieden. Die Abschlussfeier findet am Sonntag auf dem Place Munoa in Zarautz statt, mit dem DJ Set MAHARA MC KAY. und der spanischen Band WE ARE STANDARD.

Halbfinale
Semi final 1 : Natxo Gonzalez (EUK) 13,00 pts, Ethan Eguiguren (EUK) 13,40 pts,
Paul-César Distinguin (FRA) 11,90 pts, Emilien Lojou (FRA) 4,90 pts.
Semi final 2 : Leonardo Fioravanti (ITA) 14,83 pts, Alexandre Descacq (FRA) 7,87 pts, Imanol Yeregui (SPA) 7,80 pts, Ugo Robin (FRA) 6,96 pts.

Viertelfinale
Quarter 1 : Paul- César Distinguin (FRA) 11,50 pts, Ugo Robin (FRA) 9,50 pts, Alex Iriondo (EUK) 8,97 pts, Joao Kopke (POR) 6,53 pts.
Quarter 2 : Natxo Gonzalez (EUK) 10,70 pts, Alexandre Descacq (FRA) 9.90 pts, Robert Letamendia (EUK) 7,70 pts, Luca Jourdan (GW) 5,47 pts.
Quarter 3 : Leonardo Fioravanti (ITA) 16,27 pts, Ethan Eguiguren (EUK) 9,59 pts, Luke Dillon (UK) 7,79 pts, Andy Criere (FRA) 6.61 pts.
Quarter 4 : Imanol Yeregui (SPA) 14,83 pts, Emilien lojou (FRA) 9,00 pts, Mikel Zamakona (EUK) 8,60 pts, Irwin Taupinard (GW) 5,94 pts.

Runde 1
Heat 1 : Hugo Robin (FRA) 10.94 pts, Natxo Gonzales (EUK) 10.87 pts, Geroid Mcadaid (UK) 8,34pts, Ivan Gonzales (CNY) 6.40 pts
Heat 2 : Paul- César Distinguin (FRA) 13,34 pts, Luca Jourdan (GW) 10,66 pts, Selim Barkat (MAR) 9,84 pts, Jobe Harris
Heat 3 : Alexandre Descac (FRA) 12,66 pts, Alex Iriondo (EUK) 9,77 pts, Will Davey (CNY) 8,17 pts,Larom Madden (UK) 5,30 pts.
Heat 4 : Robert Letamendi (EUK) 12,00 pts,Joao Kopke (POR) 8,56 pts, Manex Bikuna (EUK) 6,73 pts, Pierre Rollet (FRA) 6,07 pts.
Heat 5 : Ethan Eguiguren (EUK) 12.93 pts, Irwin Taupinard (GW) 9,34 pts, Antoine Ramonbordes (FRA) 7,53 pts, Harry de Roth (UK) 3,90 pts.
Heat 6 : Leonardo Fioraventi (ITA) 17,30 pts, Mikel Zamakona (EUK) 8,20 pts, Rui Henrique (POR), 7,63 pts, Charly Quivron (FRA) 5,90 pts
Heat 7 : Imanol Yeregui (SPA) 12,77 pts, Andy Criere (FRA) 10,90 pts, Harry Timson (UK) 10,67 pts, Bruno Reinhardt (FRA) 7,84 pts.
Heat 8 : Emilien Lojou (FRA) 11,60 pts, Luke Dillon (UK) 10,00 pts, Miguel Blanco (POR) 9,57 pts, Nicolo Amorotti (ITA) 3,30 pts

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson