Gabriel Medina gewinnt den Fiji Pro 2016

der nächste Stop auf der WSL Championship Tour sind die J-Bay Open in Südafrika vom 6. bis 17. Juli 2016

TAVARUA, Fiji (Freitag, den 17.Juni 2016) – Gabriel Medina aus Brasilien, 2014 WSL Champion, gewinnt den Fiji Pro 2016 gegen Matt Wilkinson aus Australien. In sauberen drei bis vier Meter hohen Wellen konnte Medina sich seinen ersten Sieg auf der aktuellen WSL Tour sichern. Medina ist nun hinter Matt Wilkinson auf Platz zwei der Gesamtwertung!

Nach einer langen "Waiting Period" zeigte sich Fiji als Veranstaltungsort einmal mehr von seiner besten Seite. Pünktlich zum Finale rollten saubere drei bis vier Meter hohe Wellen über das Riff. Wilkinson fand bis zum Schluß nicht in seinen Rythmus und verlor den entscheidenden Heat mit 6.34 zu 15.60 Punkten gegen den Weltmeister aus 2014. Für Medina war es der erste WSL Tour Sieg seit Oktober 2014.

Der nächste Stop auf der WSL Championship Tour sind die J-Bay Open vom 6. bis zum 17.Juli 2016 in Südafrika.

Fiji Pro Finale:

1 - Gabriel Medina (BRA) 15.60
2 - Matt Wilkinson (AUS) 6.34

Fiji Pro Halbfinale:
SF 1: Gabriel Medina (BRA) 14.67 def. Kelly Slater (USA) 12.03
SF 2: Matt Wilkinson (AUS) 13.33 def. Adrian Buchan (AUS) 12.00

Fiji Pro Viertelfinale:
QF 1: Gabriel Medina (BRA) 10.86 def. Adriano de Souza (BRA) 8.83
QF 2: Kelly Slater (USA) 18.70 def. Wiggolly Dantas (BRA) 9.40
QF 3: Adrian Buchan (AUS) 14.60 def. Mick Fanning (AUS) 13.40
QF 4: Matt Wilkinson (AUS) 14.63 def. John John Florence (HAW) 10.93

WSL Weltrangliste 2016:

Matt Wilkinson (AUS) 32,500 pts

Gabriel Medina (BRA) 24,000 pts

John John Florence (HAW) 23,900 pts

Italo Ferreira (BRA) 20,500 pts

Adriano de Souza (BRA) 20,400 pts

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson