Carissa Moore neue ASP Weltmeisterin im Wellenreiten 2011

Gilmore gewinnt den Roxy Pro in Frankreich

BIARRITZ - Frankreich (Freitag, den 15.Juli 2011) – Stephanie Gilmore gewinnt den Roxy Pro in Biarritz. Die 23 jährige Australierin schlug im Finale die neue Weltmeisterin im Wellenreiten Carissa Moore von Hawaii. In drei bis vier Fuss hohen Wellen ging damit der erste Contest des Roxy Surfestival im traumhaften Biarritz zu Ende.

Die viermalige Weltmeisterin Gilmore zeigte sich über Ihren neunzehnten Sieg bei einem Pro Contest erleichtert und zufrieden, nach zuletzt schwachen Leistungen auf der World Tour.

“Today was unbelievable because so much has gone down, » meinte die Roxy Pro Gewinnerin Gilmore. « In my perfect world somebody would be crowned world champ and I would take the win and that is what I dreamt about. It feels so good. I missed it so much this year. I am so happy right now.”

Carissa Moore reichte der zweite Platz beim Roxy Pro zum Gewinn des Weltmeistertitels 2011. Die 18 jährige Hawaiianerin zeigte über das Gesamte Contest Jahr die besten Leistungen und konnte sich auch in Biarritz mit ihren custom-made upside-down turns bis ins Finale surfen. Die jüngste ASP Weltmeisterin aller Zeiten zeigte sich begeistert:

« It feels amazing to make all these finals and win the title, » sagte Moore. « I have been thinking about this for a long time since I was a little girl. Just to be here right now and being world champ is pretty crazy, and Roxy put-up a great event. I dreamed of surfing at this level my whole life since I was a little kid and I don’t think you can ever expect or anticipate the feeling.»

+++update+++

Die US-Amerikanerin Lindsay Steinriede gewinnt am Samstag den Roxy Pro der Longboarderinen. Die 28 jährige gewann überraschend den Contest im Finale gegen Jennifer Smith und führt nun in der aktuellen Weltrangliste der Frauen.

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson