Sieger der Schweizer Surfmeisterschaften 2010 in Zarautz

Alter Hase gewinnt die «Open» Kategorie

Das Surfmekka Zarautz im spanischen Baskenland war Schauplatz der 12ten Schweizermeisterschaften im Surfen. Bei 1–2m hohen, teilweise perfekten Wellen traten am 15. und 16. September 2010, 24 Athleten in der Kategorie «Open», und 7 Surferinnen bei den «Ladies» gegeneinander an. Organisiert wird der Event vom Schweizerischen Surfverband «SSA».

Alter Hase gewinnt die «Open» Kategorie

Der in Marokko geborene Mathieu Honegger, schaffte es nach vielen Jahren Teilnahe an
den Schweizermeisterschaften, sich endlich zuoberst auf das Podest zu surfen. «Für mich ist das ein ganz wichtiger Moment. Ich habe nun schon so viele Jahre an dem Wettkampf teilgenommen, aber gewinnen konnte ich diesen erste heute», meint der als Lehrer tätige Mathieu. Als Newcomer des Jahres wurde der Zürcher Cyril Inauen gekürt, der dieses Jahr zum ersten Mal am Wettkampf teilnahm und eine unheimlich starke Leistung zeigte. Er surfte lange Wellen kraftvoll und mit Stil, was mit dem dritten Rang bei den «Open» belohnt wurde.

Überraschung bei den Frauen

Alena Ehrenbold aus Luzern schaffte es bei zwei Meter hohen Wellen, die vierfache Schweizermeisterin Céline Gehret vom ersten Platz in der Kategorie «Ladies» zu verdrängen. «Ich habe mich weder als Favoritin gesehen, noch speziell auf diesen Wettkampf vorbereitet. Ich surfe viel im Fluss in der Schweiz und paddle ab und zu auf dem Vierwaldstädtersee», meint die 27 Jährige Gymnasiallehrerin.

Ebenfalls für Aufsehen hat die 12 Jährige June Geisser Erostarde gesorgt, die zwei
Qualifikationsrunden gegen ihre erwachsenen Gegnerinnen gewinnen konnte. June wohnt
und surft in Zarautz, und hatte somit einen Heimvorteil. Im Final waren die Wellen dann aber so stark, dass es ihr nicht gelang ihr Können unter Beweis zu stellen und sie musste sich mit dem dritten Platz begnügen. «Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis June bei den «Ladies», oder sogar auch die in der «Open» Kategorie ganz vorne mitfahren wird, meint Surfexperte und SSA Präsident Tino Stäheli.

**Rangliste Kategorie «Open»

  1. Mathieu Honegger
  2. Gabriel Benesenes
  3. Cyril Inauen
  4. Daniel Keller

Rangliste Kategorie «Ladies»

  1. Alena Ehrenbold
  2. Céline Gehret
  3. June Geisser Erostarde
  4. Daniela Cramer**
Aufkleber sce minimal Jeff Johannson