Mick Fanning gewinnt den Rip Curl Pro Portugal

Fanning, Slater and Medina ziehen weiter zum Showdown nach Pipline

SUPERTUBOS, Peniche/Portugal (Montag, den 20.Oktober 2014: Mick Fanning (AUS) gewinnt den Rip Curl Pro in Portugal. In sauberen drei bis fünf Fuß hohen Wellen schlug der Australier den Südafrikaner Jordy Smith in einem spannenden Finale.

Mit dem Sieg in Portugal meldet sich der dreifache Weltmeister zurück um die Weltmeisterschaft im Wellenreiten. Auf Rang zwei der aktuellen WCT fliegt der Australier nun zum Finale nach Pipeline, um gegen Medina und Slater die letzten wichtigen Punkte für die Krone im Wellenreiten zu sammeln.

Der letzte Event der aktuellen Tour ist der Billabong Pipe Masters vom 8. bis zum 20.Dezember 2014.

Ergebnisse Finale:
Winner: Mick Fanning (AUS) 15.50
Runner-Up: Jordy Smith (ZAF) 7.67

Moche Rip Curl Pro Portugal Halbfinale:
SF 1: Jordy Smith (ZAF) 16.64 def. John John Florence (HAW) 7.27
SF 2: Mick Fanning (AUS) 13.17 def. Kai Otton (AUS) 8.40

Viertelfinale:
QF 1: John John Florence (HAW) 17.83 def. Adam Melling (AUS) 11.83
QF 2: Jordy Smith (ZAF) 12.27 def. Adriano De Souza (BRA) 12.23
QF 3: Kai Otton (AUS) 14.80 def. Josh Kerr (AUS) 13.17
QF 4: Mick Fanning (AUS) 16.07 def. Filipe Toledo (BRA) 10.10

Aktuelle Weltrangliste 2014:

  1. Gabriel Medina (BRA) 56,550 pts
  2. Mick Fanning (AUS) 53,100 pts
  3. Kelly Slater (USA) 50,050 pts
  4. John John Florence (HAW) 47,950 pts
  5. Michel Bourez (PYF) 43,750 pts
  6. Joel Parkinson (AUS) 43,100 pts
  7. Jordy Smith (ZAF) 42,900 pts
  8. Adriano de Souza (BRA) 42,250 pts
  9. Taj Burrow (AUS) 41,700 pts
  10. Kolohe Andino (USA) 35,900 pts
Aufkleber sce minimal Jeff Johannson