Mick Fanning gewinnt den Quiksilver Pro France 2009

SEIGNOSSE, Frankreich(Sonntag, der 27.September 2009) Der Australier Mick Fanning setzte sich am Sonntag im Finale gegen seinen Landsmann Bede Durbidg durch. Mit dem Quiksilver Pro France gewinnt Fanning in kurzer Zeit nach den Hurley Pro 2009 in Californien seinen zweiten Contest. Nach 5 Tagen ging bei schlechten Wellen der erste von drei WCT Events in Europa zu Ende.

Mit dem Billabong Pro in Mundaka und dem Rip Curl Pro in Peniche warten zwei weitere Top Events. Joel Parkinson führt weiterhin in der Gesamtwertung vor Mick Fanning und C.J. Hobgood.

CURRENT ASP WORLD TOUR TOP 10 (After Quiksilver Pro France):

1 - Joel Parkinson (AUS) 5896 points
2 - Mick Fanning (AUS) 5750 points
3 - C.J. Hobgood (USA) 4872 points
4 - Bede Durbidge (AUS) 4792 points
5 - Kelly Slater (USA) 4638 points
6 - Adriano de Souza (BRA) 4573 points
7 - Taj Burrow (AUS) 4417 points
8 - Damien Hobgood (USA) 4384 points
9 - Bobby Martinez (USA) 4314 points
10 - Taylor Knox (USA) 4216 points

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson