Kelly Slater gewinnt Volcom Fiji Pro

Mick Fanning führt in der Gesamtwertung

CLOUDBREAK, Tavarua/Fiji (Montag, den 11.Juni 2012) – Kelly Slater gewinnt das Finale des vierten Stop der WCT gegen Gabriel Medina beim Volcom Fiji Pro am weltbekannten Spot Cloudbreak. In erstklassigen Bedingungen war der Contest im Südpazifik der bisher beste auf der Tour.

Der vierte von zehn Stops auf der World Champiotour 2012 der besten Wellenreiter zeigte über den ganzen Zeitraum surfen vom aller feinsten. Der Lefthander produzierte mit einem massiven Groundswell eine Barrel nach der anderen. Was beim Fussball auf die Deutschen zutrifft gilt beim surfen für den US-Amerikaner - am Ende gewinnt immer Kelly Slater.

VOLCOM FIJI PRO FINALE:
1 – Kelly Slater (USA) 18.16
2 – Gabriel Medina (BRA) 10.87

VOLCOM FIJI PRO HALBFINALE:
SF 1: Gabriel Medina (BRA) 13.93 def. Mick Fanning (AUS) 6.57
SF 2: Kelly Slater (USA) 19.50 def. C.J. Hobgood (USA) 13.50

VOLCOM FIJI PRO REMAINING QUARTERFINAL RESULTS:
QF 3: Kelly Slater (USA) 18.57 def. Julian Wilson (AUS) 7.76
QF 4: C.J. Hobgood (USA) 16.14 def. Adriano de Souza (BRA) 15.76

CURRENT ASP WORLD CHAMPIONSHIP TOUR TOP 5:

  1. Mick Fanning (AUS) 24,750 pts
  2. Kelly Slater (USA) 23,700 pts
  3. Joel Parkinson (AUS) 23,700 pts
  4. Adriano de Souza (BRA) 22,400 pts
  5. Taj Burrow (AUS) 20,950 pts
Aufkleber sce minimal Jeff Johannson