Kelly Slater gewinnt Rip Curl Pro Bells Beach 2010

am Johanna Beach in Australien

BELLS BEACH, Victoria/Australien (Freitag, den 9.April 2010) Der neunmalige Weltmeister schlägt im direkten Duell den aktuellen Weltmeister 2009 Mick Fanning im Finale des Rip Curl Bells Beach 2010. Slater setzte sich mit 17.03 zu 12 Punkten am Johanna Beach in Victoria durch.

Im Halbfinale schlug der amtierende Weltmeister Mick Fanning die aktuelle Nummer eins der ASP Taj Burrow mit 15.33 zu 12.50 Punkten. Nach dem Slater Bobby Martinez klar mit 14.66 zu 3.80 deklassierte, stand das erste Traumfinale der ASP Tour 2010 fest.

In schlechten Bedingungen von Wellen bis zu einem Meter zeigte Slater mit einem unglaublichen Alley-oop Aerial, warum er auch in diesem Jahr Favorit auf den Weltmeistertitel 2010 ist. Fanning erwischte den besseren Start, zeigte sich aber nach einer weiteren guten Welle Slaters machtlos gegenüber der Performance des US Amerikaners. Führender der ASP Tour 2010 bleibt weiterhin Taj Burrow (AUS) mit 16500 Punkten gefolgt von Kelly Slater mit 13750 Punkten. Der nächste Stopp ist der Santa Catarina Pro in Brasilien.

Alle weiteren Highlights auf www.ripcurl.com!

Ergebnisse:** RIP CURL PRO BELLS BEACH SEMIFINAL RESULTS:**

SF 1: Mick Fanning (AUS) 15.33 def. Taj Burrow (AUS) 12.50
SF 2: Kelly Slater (USA) 14.66 def. Bobby Martinez (USA) 3.80

RIP CURL PRO BELLS BEACH QUARTERFINAL RESULTS:
QF 1: Taj Burrow (AUS) 11.34 def. Adriano de Souza (BRA) 4.87
QF 2: Mick Fanning (AUS) 14.20 def. Jordy Smith (ZAF) 14.00
QF 3: Bobby Martinez (USA) 15.10 def. Joel Parkinson (AUS) 11.40
QF 4: Kelly Slater (USA) 15.10 def. Bede Durbidge (AUS) 13.00

RIP CURL PRO BELLS BEACH REMAINING ROUND 4 RESULTS:

Heat 5: Joel Parkinson (AUS) 11.84 def. Adrian Buchan (AUS) 10.83
Heat 6: Bobby Martinez (USA) 13.67 def. Jadson Andre (BRA) 8.77
Heat 7: Bede Durbidge (AUS) 12.20 def. Luke Stedman (AUS) 7.00
Heat 8: Kelly Slater (USA) 16.50 def. Michel Bourez (PYF) 8.00

Gesamtwertung ASP 2010:

1 – Taj Burrow (AUS) 16500 pts
2 – Kelly Slater (USA) 13750 pts
3 – Jordy Smith (ZAF) 13250 pts
4 – Bobby Martinez (USA) 13000 pts
5 – Mick Fanning (AUS) 11750 pts
6 – Joel Parkinson (AUS) 10500 pts
6 – Bede Durbidge (AUS) 10500 pts
6 – Adriano de Souza (BRA) 10500 pts
9 – Dane Reynolds (USA) 8250 pts
10 – Fredrick Patacchia (HAW) 7500 pts
10 – Adrian Buchan (AUS) 7500 pts

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson