Kai Otton gewinnt den Rip Curl Pro Portugal 2013

der Kampf um den Titel geht weiter!

SUPERTUBOS, Peniche/Portugal (Donnerstag, den 17.Oktober 2013) – Kai Otton (AUS), 33, gewinnt den Rip Curl Pro Portugal im Finale gegen den "Rookie of the Year" Nat Young (USA), 22, in 1 bis 1.5 m hohen Wellen in den Wellen von Supertubos.

Der Kampf um die Weltmeisterschaft im Wellenreiten geht auch nach dem letzten WCT Tour Stop2013 in Europa weiter. Nach dem Mick Fanning die Möglichkeit beim Rip Curl Pro nicht für sich nutzen konnte, fällt die Entscheidung nun Anfang Dezember beim letzten Stop auf Hawaii.

RIP CURL PRO PORTUGAL FINALE:
1 – Kai Otton (AUS) 12.23
2 – Nat Young (USA) 11.03

RIP CURL PRO PORTUGAL HALBFINALE:
SF 1: Kai Otton (AUS) 14.83 def. Joel Parkinson (AUS) 12.23
SF 2: Nat Young (USA) 14.07 def. Josh Kerr (AUS) 10.66

RIP CURL PRO PORTUGAL VIERTELFINALE:
QF 1: Joel Parkinson (AUS) 15.07 def. Julian Wilson (AUS) 14.90
QF 2: Kai Otton (AUS) 10.00 def. Mick Fanning (AUS) 9.43
QF 3: Nat Young (USA) 15.10 def. Jordy Smith (ZAF) 14.54
QF 4: Josh Kerr (AUS) 10.67 def. C.J Hobgood (USA) 8.56

RIP CURL PRO PORTUGAL ROUND 5 RESULTS:
Heat 1: Joel Parkinson (AUS) 17.17 def. Matt Wilkinson (AUS) 11.10
Heat 2: Kai Otton (AUS) 14.60 def. John John Florence (HAW) 12.16
Heat 3: Jordy Smith (ZAF) 13.33 def. Miguel Pupo (BRA) 8.90
Heat 4: Josh Kerr (AUS) 18.40 def. Taj Burrow (AUS) 15.53

RIP CURL PRO PORTUGAL RUNDE 4:
Heat 1: Julian Wilson (AUS) 14.50, Joel Parkinson (AUS) 10.50, Kai Otton (AUS) 9.90
Heat 2: Mick Fanning (AUS) 12.00, John John Florence (HAW) 11.70, Matt Wilkinson (AUS) 4.74
Heat 3: Nat Young (USA) 14.67, Jordy Smith (ZAF) 9.60, Josh Kerr (AUS) 6.46
Heat 4: C.J Hobgood (USA) 15.33, Taj Burrow (AUS) 9.30, Miguel Pupo (BRA) 8.17

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson