John John Florence gewinnt den Oi Rio Pro 2016

Barra da Tijuca, Rio de Janeiro

BARRA DA TIJUCA, Rio de Janeiro/Brasilien (Donnerstag, den 19.Mai 2016) – John John Florence aus Hawaii gewinnt den vierten Stop der WSL Championship Tour 2016 gegen den Australier Jack Freestone in vier bis sechs Fuß hohen Wellen am Strand von Postinho.

Mit seinem Sieg in Rio meldet sich Florence zurück im Kampf um die Weltmeisterschaft im Wellenreiten 2016. Der Hawaiianer rückt nach dem Oi Rio Pro auf den dritten Platz der Gesamtwertung. Matt Wilkinson bleibt mit 24.500 Punkten weiterhin der führende der aktuellen WSL Tour, gefolgt vom Brasilianer Italo Ferreira!

Der nächste Stop auf der aktuellen WSL Tour ist der Fiji Men’s Pro vom 5. bis 17.Juni 2016.

Oi Rio Pro Men’s Finale:
1 - John John Florence (HAW) 18.97
2 - Jack Freestone (AUS) 16.13

Oi Rio Pro Men’s Semifinale:
SF 1: John John Florence (HAW) 18.73 def. Adriano de Souza (BRA) 12.66
SF 2: Jack Freestone (AUS) 16.50 def. Gabriel Medina (BRA) 14.67

Oi Rio Pro Men’s Vietelfinale:
QF 1: John John Florence (HAW) 15.17 def. Dusty Payne (HAW) 8.50
QF 2: Adriano de Souza (BRA) 12.97 def. Davey Cathels (AUS) 10.00
QF 3: Jack Freestone (AUS) 12.50 def. Miguel Pupo (BRA) 11.60
QF 4: Gabriel Medina (BRA) 15.77 def. Adam Melling (AUS) 6.00

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson