Joel Parkinson gewinnt Rip Curl Pro Bells Beach 2011

Sally Fitzgibbons erste bei den Damen

BELLS BEACH, Victoria/Australien (Sonntag, den 24.April 2011) – Der Australier Joel Parkinson gewinnt am Ostersonntag den Rip Curl Pro Bells Beach. Parkinson setzte sich im Finale, beim zweiten ASP World Tour Stopp in Australien, gegen seinen Busenfreund Mick Fanning durch. Bei den Damen gewann am Samstag Sally Fitzgibbons die "Glocke".

Joel Parkinson gewinnt zum dritten mal den Rip Curl Pro Bells Beach und seinen zehnten ASP WCT Event. Beim 50. Jubiläum des Events an der Südküste von Australien, setzte sich Parkinson in einem spannenden Finale gegen den zweifachen Weltmeister und seinem Sparringspartner Mick Fanning (beide aufgewachsen an der Gold Coast) mit 18.53 zu 13.26 Punkten durch. Parkinson begeistert im Interview:

Mit dem Sieg zeigt Parkinson, das er nach seinen langen Verletzungspausen wieder 100 Prozent Fit ist.

Parkinson ist nun mit 14,000 Punkten zweiter in der Weltrangliste - erster bleibt der aktuelle Weltmeister Kelly Slater. Slater verlor seinen Heat im Viertelfinale gegen den Brasilianer Adriano de Souza.

De Souza traf im Halbfinale auf den späteren Champion Parkinson und verlor mit 16.33 zu 12.00 Punkten. Kelly Slater zeigte sich entäuscht im Interview:

Bei den Damen holte sich am Samstag Sally Fitzgibbons den Sieg.

Der nächste Stopp der ASP Weltmeisterschaft Season ist der Billabong Pro vom 11. bis zum 22.Mai in Rio de Janeiro.

RIP CURL PRO BELLS BEACH FINAL RESULTS:
1 – Joel Parkinson (AUS) 18.53
2 – Mick Fanning (AUS) 13.26

RIP CURL PRO BELLS BEACH SEMIFINAL RESULTS:
SF 1: Joel Parkinson (AUS) 16.33 def. Adriano de Souza (BRA) 12.00
SF 2: Mick Fanning (AUS) 18.87 def. Jordy Smith (ZAF) 17.23

RIP CURL PRO BELLS BEACH QUARTERFINAL RESULTS:
QF 1: Joel Parkinson (AUS) 16.66 def. Owen Wright (AUS) 13.16
QF 2: Adriano de Souza (BRA) 18.00 def. Kelly Slater (USA) 11.24
QF 3: Jordy Smith (ZAF) 14.16 def. Chris Davidson (AUS) 11.10
QF 4: Mick Fanning (AUS) 17.46 def. Jadson Andre (BRA) 14.03

RIP CURL PRO BELLS BEACH ROUND 5 RESULTS:
Heat 1: Owen Wright (AUS) 14.17 def. Bede Durbidge (AUS) 9.26
Heat 2: Adriano de Souza (BRA) 13.97 def. C.J. Hobgood (USA) 13.66
Heat 3: Chris Davidson (AUS) 16.03 def. Michel Bourez (PYF) 15.37
Heat 4: Jadson Andre (BRA) 14.37 def. Tiago Pires (PRT) 13.93

ASP WORLD TITLE RATINGS (After Rip Curl Pro Bells Beach):

  1. Kelly Slater (USA) 15,200 pts
  2. Joel Parkinson (AUS) 14,000 pts
  3. Jordy Smith (ZAF) 13,000 pts
  4. Adriano de Souza (BRA) 10,500 pts
  5. Tiago Pires (PRT) 10,500 pts
Aufkleber sce minimal Jeff Johannson