In zehn Tagen beginnt der 1. JEVER Stand Up Paddling World Cup Hamburg 2009

Teilnahme für Amateure noch möglich

Hamburg, den 1. Juli 2009 In zehn Tagen fällt der Startschuss zum 1. JEVER SUP World Cup Hamburg. Die Sportstadt Hamburg darf sich auf eine neue Trendsportart mit Kultpotential freuen: Stand Up Paddling, kurz SUP. Vom 10. bis 12. Juli werden im Hamburger Traditionsschiffhafen in der HafenCity 20 Profis und bis zu 200 Amateure jede Menge Elbwasser bewegen.

In den Disziplinen Long Distance und Sprint wird um ein Gesamtpreisgeld von insgesamt
15.000 Euro gepaddelt. Amateure können sich noch bis zum 3. Juli unter supworldcup.de anmelden und als einer von bis zu 200 Teilnehmern starten.

Ein besonderes Highlight bietet der Qualifikationslauf am Freitag, den 10.Juli, über eine sechs Kilometer lange Distanz. Denn den Siegern winken zehn Wild Cards für das Profi-Rennen, wo sie sich direkt mit den weltbesten Surfsportlern messen können. Am World Cup teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist – ab 16 Jahren mit Einverständniserklärung der Eltern. Erste Erfahrungen auf einem SUP Board und Schwimmkenntnisse werden vorausgesetzt.

Neben drei spannenden Wettkampftagen mit den Stars der internationalen Surfszene dürfen sich die Zuschauer auf ein vielfältiges Rahmenprogramm freuen: Jeder hat vor Ort die Möglichkeit, SUP selbst zu testen und sich von der Begeisterung für die neue Trendsportart anstecken zu lassen. Zudem lädt das Eventgelände mit seinen kulinarischen Genüssen und einer Chillout Lounge zum Verweilen in einer atemberaubenden Umgebung ein. Alle, die auch am Abend Lust auf Action haben, erwartet am Freitag und Samstag ein spektakuläres Partyprogramm, präsentiert von JEVER live Hamburg, in zwei angesagten Locations. Top Acts wie Lotto King Karl und Tobias Regner werden für eine unvergessliche Nacht sorgen.

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson