Die neuen Deutschen Meister der ADH Open 2010 im Wellenreiten

Studenten surften und feierten in Seignosse

In einer spannenden und ereignisreichen Woche wurden in Seignosse die neuen Deutschen Meister des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband im Wellenreiten ermittelt. In den Klassen Open setzten sich Arthur Wystrychowski und Daniela Cramer durch. Adrian Siebert verteidigte seinen ADH Open Titel aus 2009 in der Klasse Longboard. Den Sieg bei den Frauen heimste sich Carla Twelkemeier ein.

Nach einer durchwachsenden Woche belohnte Poseidon zum Ende der Woche die angereisten Studenten aus ganz Deutschland mit besseren Wellen. Nach einem Lay Day am Dienstag zog der Swell wieder an, und der Contest konnte in die entscheidenen Runden eintreten. Das Wechselspiel zwischen Feiern und Wellenreiten schien niemanden zu schaden und es entwickelte sich wohl eher eine Symbiose aus Bier, fetten Elektro Beats von Los Electros, einem Slackline Contest und ernsthaftem Contest surfen - alles in Reichweite zu den besten Beachbreaks Europa´s Les Estagnots, Les Bourdaines und Hossegor. Moderiert wurde der Contest vom Frankreich Veteran Florian Duhse.

In Sachen Longboarden ließ Adrian Siebert in der ganzen Woche keinen Zweifel daran, seinen Titel aus 2009 wieder mit nach Kiel zu nehmen. Im Finale setzte er sich gegen Veit Hüttermann, Philipp Koretzky und Markus Emmerich durch. Die beste studierende Longboarderin aus Deutschland heißt Carla Twelkemeier. Sie surfte sich im letzten Heat gegen Doris Then, Charlene Thoms und Mia Schumacher zum Sieg.

In der Königsklasse Open Class rippte sich Arthur Wystrychowski von der TU Berlin vor Gerry Schlegel, Adrian Siebert und Tim Surtmann zum Deutschen Meister aller Hochschulen. Nach seinem Sieg 2008 wandert der Titel des besten Wellenreiters wieder von München zurück in die Hauptstadt Berlin. Als bester Allrounder gilt mit seiner Finalteilnahme in beiden Klassen Adrian Siebert. Auch die Frauen unterstrichen in der Open Class das steigende Niveau der deutschen Wellenreitszene. Daniela Cramer sicherte sich Platz eins vor Steffi Pirron, Carla Twelkemeier und Doris Then. Es hat sich also wieder einmal gelohnt, sein Surfboard einzupacken und vor dem großen Prüfungsstress die ersten Wellen und Sonnenstrahlen bei den Allgemeinen Deutschen Hochschulsport Meisterschaften 2010 im Wellenreiten in Frankreich zu genießen.

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson