Billabong Pro Rio 2011 in Brasilien

11. bis 22.Mai 2011 in Brasilien

Vom 11. bis zum 22.Mai 2011 startet im Schatten des Zuckerhutes, in Rio de Janeiro, der dritte Stop der ASP World Champion Tour im Wellenreiten. Mit einem Preisgeld von 500.000 US Dollar, zählt der Contest in Brasilien neben dem Quiksilver Pro New York, zu einem der Highlights der diesjährigen ASP Tour 2011.

Webepisode 1

Webepisode 2

Webepisode 3

Nach dem der Billabong Pro von 2003 bis 2010 in Santa Catarina Station machte, zieht es die besten 35 Surfer der Welt in diesem Jahr nach Rio. Im letzten Jahr gewann der Brasilianer und Local Jadson Andre den Contest. Mit dem weiteren Top Surfer Adriano de Souza haben die Südamerikaner ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Die Veranstalter rechnen mit mehr als Zehntausende Besucher zum Contest.

Anstatt der Copacabana, wird der Billabong Pro Rio elf Tage Mittelpunkt der Sport- und Körperverliebten Cariocas sein. Alle weiteren News und Highlights demnächst hier und auf www.billabong.com!

BILLABONG RIO PRO RUNDE 1 MATCH-UPS:

Heat 1: Owen Wright (AUS), Heitor Alves (BRA), Bobby Martinez (USA)
Heat 2: Adrian Buchan (AUS), Adam Melling (AUS), Kai Otton (AUS)
Heat 3: Taj Burrow (AUS), Alejo Muniz (BRA), TBA
Heat 4: Mick Fanning (AUS), Dusty Payne (HAW), TBA
Heat 5: Jordy Smith (ZAF), Patrick Gudauskas (USA), TBA
Heat 6: Kelly Slater (USA), Julian Wilson (AUS), TBA
Heat 7: Bede Durbidge (AUS), Jadson Andre (BRA), Gabe Kling (USA)
Heat 8: Jeremy Flores (FRA), C.J. Hobgood (USA), Josh Kerr (AUS)
Heat 9: Damien Hobgood (USA), Tiago Pires (PRT), Raoni Monteiro (BRA)
Heat 10: Michel Bourez (PYF), Chris Davidson (AUS), Cory Lopez (USA)
Heat 11: Adriano de Souza (BRA), Kieren Perrow (AUS), Daniel Ross (AUS)
Heat 12: Joel Parkinson (AUS), Matt Wilkinson (AUS), Taylor Knox (USA)

BILLABONG Frauen RIO PRO Runde 1 MATCH-UPS:

Heat 1: Tyler Wright (AUS), Courtney Conlogue (BRA), Claire Bevilacqua (AUS)
Heat 2: Silvana Lima (BRA), Paige Hareb (NZL), Felicity Palmateer (AUS)
Heat 3: Carissa Moore (HAW), Jessi Miley-Dyer (AUS), Maya Gabeira (BRA)
Heat 4: Sally Fitzgibbons (AUS), Laura Enever (AUS), Andrea Lopes (BRA)
Heat 5: Stepahnie Gilmore (AUS), Pauline Ado (FRA), Suelen Naraisa (BRA)
Heat 6: Coco Ho (HAW), Sofia Mulanovich (PER), Alana Blanchard (HAW)

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson