ADH OPEN 2014 in Seignosse

7. bis 14. Juni an der französischen Atlantikküste

Eine schwedische Studie zeigt, dass feiernde Studenten im Vergleich zu fleißigen Studenten die besseren Abschlüsse machen und privat und beruflich erfolgreicher sind als ihre disziplinierten Kommilitonen.

Während der ADH Open 2014, den deutschen Hochschulmeisterschaften im Wellenreiten, trifft sich zwischen dem 7. und 14. Juni in Seignosse in Frankreich also nicht nur die Creme de la Creme der deutschen Surfszene – die Entscheider von morgen haben hier sozusagen ein wichtiges Netzwerktreffen.

Die Sieger des letzten Jahres sind nicht mehr dabei – der Kampf um die Krone in den Disziplinen Open Men/Women und Longboard Men/Women ist damit eröffnet! Über tausend Zuschauer aller deutschen Hochschulen reisen dabei nach Frankreich um beim größten deutschen Surfcontest mit fast 400 Startern mitzufiebern. Das ADH Open Eventteam veranstaltet neben einem Wettkampf der Extraklasse Parties, Konzerte und Lesungen.

Filmpremieren, ein Surfflohmarkt, Public Viewing der Fußballweltmeisterschaft und unzählige Funsport-Contests, darunter der legendäre Fün Bash, gehören natürlich wieder dazu. Neben diesem Spitzenprogramm wird es dieses Jahr allerdings keine abenteuerlichen Witterungsbedingungen geben: Die Wetterfeen munkeln von Kaiserwetter mit strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen.

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson