Adam Melling gewinnt die O’Neill Cold Water Classic New Zealand

Auftaktsieg der O’Neill Cold Water Classic geht nach Australien

Gisborne, Neuseeland, den 29.März 2011 - Der Australier Adam Melling gewinnt den ersten Stopp der O’Neill Cold Water Classic Serie in Neuseeland. Nach mehreren Tagen mit schlechten Wellen, konnte das Finale in sauberen 1.5 Metern ausgetragen werden.

Adam Melling erreichte im Finale die Gesampunktzahl von 15.20 von 20 möglichen Punkten. An seinem 26. Geburtstag reichte es zum Sieg gegen den Brasilianer Willian Cardoso. Melling gewann 2009 schon einmal einen CWC Stopp in Schottland und surft neben den O’Neill Cold Water Classic auf der WCT. Mit dem Sieg des ASP 6 Sterne Event sammelt er weitere wichtige Punkte für die Weltrangliste. Nächster Stopp der O’Neill Cold Water Classic ist Thurso in Schottland.

Finale

Adam Melling, AUS besiegt Willian Cardoso, BRA

Halbfinale

Heat 1 - Adam Melling, AUS schlägt Tom Whitaker, AUS
Heat 2 - Willian Cardoso, BRA schlägt Stu Kennedy, AUS

Viertelfinale
Heat 1 - Adam Melling, AUS schlägt Gony Zubizarreta, ESP
Heat 2 - Tom Whitaker, AUS schlägt Joan Duru, FRA
Heat 3 - Willian Cardoso, BRA schlägt Thiago Camarao, BRA
Heat 4 - Stu Kennedy, AUS schlägt Miguel Pupo, BRA

Aufkleber sce minimal Jeff Johannson